Abschlussfeier 2012/2013

Markt Schwaben Bildwechsel alle 4 sec



Abschlussfeier 2012/2013 in Markt Schwaben

Den offiziellen Abschluss für Saison 2012/2013 feierte die Kegelkreisrunde EBE/ED in Markt Schwaben. Das Bierzelt im Sportpark Markt Schwaben war mit fast 300 Personen sehr gut gefüllt. Bei den Frauen schaffte der KC Egmating das Double mit Meisterschaft und Pokalsieg. Die Meisterschaft bei den Männern holte sich der KC Neufinsing und als Pokalsieger trug sich der KC Steinhöring ein, und dies zum vierten mal in Folge. Neue Rekorde erzielten Christiane Krüger (KC Egmating) mit 515 Holz bei 100 Schub und in der Mannschaftswertung Herren 50 Schub, der KC VIVIMUS Pliening mit 1134 Holz. Das Finale der Einzelmeisterschaft, das erstmals über 120 Schub ausgetragen wurde, entschieden Gertraud Bamberg (Poing) mit 558 Holz und Heini Stiglmeier (Isen) mit 604 Holz, diesem gelang auch das Kunststück der Titelverteidigung. Die Besten in der Schnittwertung waren im Einzel der Männer Stefan Kraus vom KC Steinhöring 459,91 Holz (100 Schub) und Harry Richter (KC VIVIMUS Pliening) 224,50 Holz (50 Schub). Bei den Frauen 50 Schub erreichte dies Andrea Djanic (KC Kirchseeon) mit 205,46 Holz und über 100 Schub dominierte Anita Holzinger (KC Samstag Markt Schwaben)mit 449,90 Holz nun schon zum fünften mal in Folge diese Klasse. Die Schnittwertungen der Mannschaften holten sich bei den Frauen 100 Schub der KC Samstag Markt Schwaben (2113,43 Holz), in der 50er Klasse der KC Kirchseeon III (959,08 Holz). Bei den Männern 100 Schub wiederholte der KC Steinhöring (2207,00 Holz) den Vorjahreserfolg und der Neugegründete KC VIVIMUS Pliening (1019,33 Holz) beherrschte von der C-Klasse aus die 50 Schubwertung. Für tolle Stimmung sorgte die Band Easy-Livin, bis in die frühen Morgenstunden. Zum Ambiente passte der Auftritt des Trachtenvereins D`Ammertaler Ottendichl und auch die Mehrzahler der Sportler und Ehrengäste hatten Tracht oder Lederhose angelegt.

Alfred Hettler
Schriftführer


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken