Pokalfinale 2016/2017

Pokalfinale der Saison 2016/17 Kegelkreisrunde EBE/ED

DJK-SV Edling sichert sich den Titel mit 1 Holz Vorsprung
Am vergangenen Sonntag fanden auf den Poinger Kegelbahnen die Finalspiele des Kreispokals statt.
Insgesamt waren 32 Männer- und 16 Frauenmannschaften im Wettbewerb startberechtigt.
Die Endspielteilnehmer, 4 Frauen- und 4 Männermannschaften wurden im Vorfeld in 2 bzw. 3 k.o. Runden ermittelt. Bei den Frauen traten die Teams aus Steinhöring/ Neufinsing/ Samstag Markt Schwaben und Edling an. Bereits in der Startpaarung fielen die besten Ergebnisse. Monika Furtner vom DJK SV Edling brachte ihre Mannschaft mit grandiosen 478 Zählern in Führung und Marion Kaiser vom KC Steinhöring zog mit 457 Holz nach. Die Folgepartien 2 und 3 brachten durchwegs keine großen Überraschungen. Im vierten Durchgang trumpfte plötzlich Andrea Wenderoth vom KC Neufinsing mit 452 Holz auf und brachte ihre Mannschaft in die beste Ausgangsposition. Edling und Steinhöring gingen mit 8 bzw. 9 Holz Rückstand in den Endspurt. Titelverteidiger KC Samstag lag bereits aussichtslos zurück. Nun kam Stimmung auf, denn auf den Bahnen 1 und 2 lieferten sich Tanja Sterzig (DJK SV Edling) und Evi Ropert (KC Neufinsing) ein spannendes Duell, das erst beim letzten Wurf die Entscheidung mit 1 Holz Vorsprung zu Gunsten der Edlinger Mannschaft brachte. Steinhöring konnte nicht mehr im Kampf um den Titel eingreifen und belegte am Ende den dritten Platz.

Die Gesamtergebnisse der Frauen:
1. Platz DJK-SV Edling 2116 Holz
(Monika Furtner 478/ Rosi Frank 397/ Andrea Wagner 390/ Traudl Frantz 413/ Tanja Sterzig 438 Holz)
2. Platz KC Neufinsing 2115 Holz
3. Platz KC Steinhöring 2093 Holz
4. Platz KC Samstag Markt Schwaben 1973 Holz

Pokalfinale der Männer:
Nach packendem Wettkampf heißt der Sieger KC Samstag Markt Schwaben
Der Männerwettbewerb war an Spannung kaum zu überbieten. Es traten der KC Samstag Markt Schwaben, Titelverteidiger KC Neufinsing, SV Anzing und der KC Vivimus an. Nach der ersten Partie lag der KC Samstag durch den hervorragenden Start von Horst Schweiger mit 478 Holz in Führung, Der Vorsprung hielt nicht lange an, denn Vivimus überzeugte durch eine konstante Mannschaftsleistung. In der Mittelpaarung fiel Neufinsing zurück und Vivimus behielt weiter knapp die Oberhand Durchgang 4 brachte erneut die Wende, der KC Samstag übernahm wieder. Für einen Paukenschlag sorgte Dominik Dietrich vom KC Neufinsing im Schlussdurchgang. Er startete mit 483 Holz eine überragende Aufholjagd und hätte damit der Konkurrenz beinahe das Fürchten gelehrt. Aber letztendlich ließen es die erfahrenen Spieler vom KC Samstag und Vivimus nicht zu, dass ihre großartigen Positionen im Endspurt gefährdet werden. Mit einem knappen Abstand von 3 Holz gegenüber Vivimus holte sich der KC Samstag den Titel. Vizemeister wurde der KC Vivimus mit einer Schnapszahl von 2222 Holz. Rang 3 ging an den Titelverteidiger KC Neufinsing. Die Spieler vom SV Anzing mussten sich mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Die Mannschaftsergebnisse der Männer :
1. Platz KC Samstag Markt Schwaben 2225 Holz
(Horst Schweiger 478/ Robert Wenderoth 406/ Stefan Fürfanger 453/ Michael Gruber 456/
Harry Engelhardt 432 Holz)
2. Platz KC Vivimus Pliening 2222 Holz
3. Platz KC Neufinsing 2218 Holz
4. Platz SV Anzing 2068 Holz


KC Neufinsing

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken